14 Jun 2019

Fazit: Auch wenn man hier wieder eine deutliche Steigerung zum letzten Album hören kann, muss hier noch viel Arbeit geleistet werden, bis die Stimme von Sänger Aello dem musikalischen Begleitwerk gerecht werden kann. Was man aber definitiv lobenswert erwähnen muss, ist, dass das Album von der ersten bis zur letzten Sekunde glasklar klingt. Hervorragend abgemischt, ein wunderschönes Zusammenspiel der Instrumente, und auch die Abmischung zwischen Gesang und Begleitung ist ideal. Da macht das Hören trotz der einen oder anderen Schwachstelle wirklich Spaß.

 

Dark Music World