01 Mai 2020

Liebe Sturmvögel!
Ja, es ist eine schlechte Zeit für schlechte Nachrichten. Aber manchmal kann man sich das nicht aussuchen. Zeilen wie diese gehen nie leicht von der Hand und doch müssen sie geschrieben werden.

In Zeiten der Veränderung und Neuausrichtung, verändern sich auch die Menschen und richten dementsprechend ihren Kompass neu aus. Das passiert immer wieder und ist trotzdem nicht leicht.

Noch schlimmer ist, wenn große Freundschaften mit großen Aufgaben zusammenkommen. Wenn dann eines von beidem nicht mehr funktioniert, dann ist auch das Andere eine unhaltbare Situation.

Wir müssen euch leider sagen, dass Mechthild und Harpyie ab jetzt getrennte Wege gehen werden. Diese Entscheidung haben wir getroffen und es fiel uns wirklich nicht leicht. Zu den Hintergründen möchten wir uns nicht äußern. Das ist eine Sache die nur Mechthild und uns angeht. Eins ist nur wichtig, es gibt keinen Bösen in der Sache. Sondern nur zwei verschiedene Sichtweisen. Bitte verzichtet auf die Fragen und nehmt es als traurige Gewissheit.

Wir blicken auf viele schöne Jahre mit Mechthild zurück. Mechthild ist ein Gründungsmitglied der Band, hat sie bis jetzt aktiv mitgestaltet und hat dafür, viele große Opfer gebracht.
Sie hat so viel Arbeit und Liebe in Harpyie gesteckt und ist eines der wichtigsten Gesichter der Band.
Auf der Bühne eine Rampensau und im Backstage die Mutter der Kompanie. So kennen wir Mechthild. Mechthild ist die eierlegende Wollmilchsau, die schminkte, wenn es nötig war, Merch verkaufte und organisierte, den Proberaum in Schuss hielt weil wir es mal wieder verpassten, und noch so viele Aufgaben übernahm, dass wir sie alle hier gar nicht schreiben können. Ihr erlebt Mechthild als absolute Powerfrau. Wir erleben Mechthild aber auch als eine sensible Frau, der es wichtig ist, sich um andere zu kümmern und die immer ein offenes Ohr für alle hat. Mechthild ist ein Archiv, ein Sammelsurium von Wissen und vor allem Melodien. Niemand kennt sich so gut in der mittelalterlichen und folkloristischen Weltmusik aus, und ja, gerade dadurch sind die Lieder von Harpyie so wie sie sind.

Wir machen uns das wirklich nicht leicht und wir sind nicht gut im Schreiben solcher Dinge, was nicht bedeutet, dass wir nicht mehr zu sagen hätten. Denn ganz egal was dazu führte, dass Harpyie und Mechthild nicht mehr zusammenspielen, ändert das nichts an der Vergangenheit und dem gemeinsam Erlebten.

Deswegen verneigen wir uns in Dankbarkeit und respektvoll vor dir!
Vielen Dank für alles, Mechthild!
Und viel Erfolg mit deinen zukünftigen Projekten!
Wir sind uns sicher, da wartet noch sehr viel auf dich!

Mechthild ist übrigens nicht weg!
Wenn ihr bei Mechthild weiter auf dem Laufenden bleiben wollt, könnt ihr, ihr ja eine Freundschaftsanfrage auf Facebook schicken oder ihr Profil abonnieren.
Hier der Link zu ihrem Profil:
https://www.facebook.com/mechthild.janda.hexengeige

Bitte erweist ihr den Respekt, den sie sich alle die Jahre bei Harpyie mit ihren Geigenmelodien und ihrer offenen tollen Art verdient hat.

Viele von euch werden sich jetzt fragen wie es weiter geht. Wir werden zukünftig erstmal mit Ersatzmusikern touren (sobald wir wieder touren dürfen), um uns die nötige Zeit für die Suche nach einem neuen Bandmitglied zu geben.

Alles geht weiter. Nur irgendwie anders. Einiges wird fehlen. Auch uns.

94829083_3190392574324849_7369085035690852352_o